Für die Vorfreude: aktuelle Tourentermine

So, 18. April 2021 von 11:00 bis ca. 15:00 Uhr

Nr. TK8a Zwischen Ostara und Beltane: wenn das Leben wieder erwacht - eine Frühjahrswanderung - Achtung: geändertes Tourgebiet!

Eine Wanderung in der frühjahrszeitlichen Landschaft rund um den Behlendorfer See. Warum feiern wir eigentlich Pfingsten? Angeblich hat jeder zweite Deutsche hierauf keine Antwort. Noch schwieriger wird es vermutlich, wenn man nach den Ursprüngen der verschiedenen Feste in vorchristlicher Zeit fragt. Auf dieser Streckenwanderung von ca. 7 Km durch die abwechslungsreiche Landschaft im Kreisherzogtum Lauenburg sind wir, passend in dieser Jahreszeit, zwei sehr alten Volksfesten des keltischen / "heidnischen" Brauchtums auf der Spur: Ostara, das Fest der Tag- und Nachtgleiche im Frühjahr um den 21. März sowie Beltane, das Fest des Lichts und Sommerbeginns um den 30. April.  mehr...

Eine Tour im Naturpark Lauenburgische Seen

Naturführer: Torsten Kubbe

Treffpunkt: Parkplatz beim Freibad am Behlendorfer See. Am Ende der Seestraße, 23919 Behlendorf

Kosten: € 4,00 pro Person

Anmeldung erforderlich: ja, per mail bei: roesen@kreis-rz.de oder zur Anmeldung...

So, 2. Mai 2021 von 10:00 bis ca. 13:00 Uhr

Nr. MW2c "Den Frühling schmecken, riechen und hören" - Exkursion durch eine hügelige Knicklandschaft und Wald im Kisdorferwohld

Unsere kleine Expedition führt uns heute in die Ausläufer des Endmoränengebietes des geografischen Kisdorfer Wohldes.  An unserem Weg, gesäumt von Knicks, entdecken wir essbare Wildkräuter, essbare Blätter und Blüten. Wir schnuppern die frische Frühlingsluft, genießen die Stille und den Vogelgesang. Ein Bach plätschert vor sich hin, auf der Wiese grast ein Reh… Kraniche fliegen über uns hinweg…? In einer Pause im Wald gibt es einen kleinen Imbiss mit einem Kräuterquark und selbst gesammelten Kräutern. Bitte Sitzunterlage mitbringen

Naturführerin: Monika Weber

Treffpunkt: ALDI-Parkplatz, Henstedter Str. 26, 24629 Kisdorf. Ggf. Bildung von Fahrgemein- schaften

Kosten: € 12,00 pro Person / Kinder ab 6 Jahren zahlen € 6,00

Anmeldung erforderlich: ja, über die VHS Alveslohe, per mail:

mail@vhs-alveslohe.com  oder Tel. (04193) 95 96 84

Sa, 8. Mai 2021 von 10:00 bis ca. 12:30 Uhr

Nr. MW8 "Den Frühling schmecken, riechen und hören" - Exkursion durch eine Wiesen- und Knicklandschaft rund um das schöne Itzstedt

Auf einer Expedition durch eine herrliche Knicklandschaft entdecken wir am Wegesrand essbare Wildkräuter, Blätter und Blüten, schnuppern die frische Frühlingsluft und genießen die Stille und den Vogelgesang. Ein Bach plätschert vor sich hin, auf der Wiese grast ein Reh...?

Ein kleiner Imbiss mit einem Kräuterquark und selbst gesammelten Kräutern rundet die Führung ab.

Naturführerin: Monika Weber

Treffpunkt: 23845 Itzstedt, Sülfelder Weg, Wanderparkplatz

Kosten: € 8,50 Erwachsene / Kinder ab 6 Jahren zahlen € 4,00. Bitte direkt bei der Kursleiterin bezahlen.

Anmeldung erforderlich: ja, bei der Kursleiterin Tel: 04191 / 95 61 79  oder

mail: weber@nabu-kisdorferwohld.de

So, 9. Mai 2021 von 11:00 bis ca. 14:30 Uhr

Nr. TK3 Den alten Sachsen auf der Fährte

Eine völkerhistorische Landschaftsführung rund um das Kloster Nütschau. Auf dieser spannenden geschichtlichen Tour beschäftigen wir uns mit den uralten, in Schleswig-Holstein des 8. Jahrhunderts n. Chr. beheimateten Volksstämmen und ihren dauernden Konflikten untereinander. Wir beleuchten die Lebensbedingungen der Menschen im frühen Mittelalter und betrachten die unterschiedlichen Weltanschauungen der „heidnischen“ Sachsen und den bereits christianisierten Franken. Die wichtige Rolle von Frankenkönig Karl dem Großen in seinen Bemühungen, das Sachsenreich zu unterwerfen, interessiert uns hierbei ebenso wie die Rätsel um den „Limes Saxoniae“, jene vergessene, durch den Urwald gesetzte Grenze zwischen den Sachsen und den Slawen.  mehr...

Naturführer: Torsten Kubbe

Treffpunkt: Parkplatz gegenüber des Klosters Nütschau Haus St. Ansgar, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück

Kosten: € 10,00 pro Person

Anmeldung erforderlich: ja, über die VHS Alveslohe, per mail:

mail@vhs-alveslohe.com  oder Tel. (04193) 95 96 84

Fr, 14. Mai 2021 von 18:00 bis ca. 19:30 Uhr

Komm lieber Mai und mache… Jahreszeitenspaziergang an der Alsterquelle

Geführter Naturspaziergang - anregend-informativ-meditativ. Das Frühjahr ist von Hoffnung und Aufbruch gekennzeichnet. Überall in der Natur sind Zeichen davon zu sehen. Die Besonderheiten dieser Jahreszeit werden mit Sachinformationen, literarischen Worten und meditativen Beiträgen in einem geführten Naturspaziergang angeboten. Eingeladen sind alle, die sich gern auf die Suche begeben und interessiert Ausschau halten nach derartigen Impulsen.

Naturführerin: Marianne Riecke

Treffpunkt: Eingang zur Alsterquelle, Quellenweg in 24558 Henstedt-Ulzburg

Kosten: € 5,00 pro Person

Anmeldung erforderlich: ja, bei der Kursleiterin Tel: 04193 / 95 98 648

Sa, 15. Mai 2021 von 9:30 bis ca. 12:00 Uhr

Nr. MW10 Unterwegs auf alten Handelswegen - Naturführung durch Moor und Heide
Unser Weg führt uns heute auf historischen Wegen durch einsame Moor- und Heidegebiete. Nach einer großen Dürre entstand 1893 ein gewaltiger Moorbrand, der erst nach 8 Tagen durch den Einsatz des Militärs gelöscht werden konnte. Kennen Sie die alte Ost-West-Verbindung von Kaltenkirchen nach Glückstadt an der Elbe? Was hat es mit dem Ochsenweg auf sich und was bedeutet "Via Regia"? Darüber können Sie auf meiner Exkursion mehr erfahren. Auch die Tier- und Pflanzenwelt lassen wir nicht außer Acht.

Naturführerin: Monika Weber

Treffpunkt: Bundesstraße 4, Heidkaten / Lentföhrden, Bushaltestelle Heidkaten

Kosten: € 6,50 Erwachsene / Kinder ab 6 Jahren zahlen € 4,00. Bitte direkt bei der Kursleiterin bezahlen.

Anmeldung erforderlich: ja, bei der Kursleiterin Tel: 04191 / 95 61 79  oder

mail: weber@nabu-kisdorferwohld.de

So, 16. Mai 2021 von 11:00 bis ca. 14:30 Uhr

Nr. TK1 Baumvielfalt im Alsterland

Heimische Bäume erkennen und erkunden, den Wald neu entdecken. Eine intensive Naturführung im Wulksfelder Forst entlang der Alster. Wir lernen unsere gängigsten Laub- und Nadelbäume kennen und wie man sie unterscheidet. Die Nutzung der Bäume durch den Menschen als auch ihre „emotionale“ Bedeutung für unsere Vorfahren interessieren uns dabei genauso wie die häufig verblüffende Lebensweise von Bäumen und von Holz.  mehr...

Naturführer: Torsten Kubbe

Treffpunkt: vor dem Schweinestall des Gutes Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17, 22889 Tangstedt. wichtig: bitte parken Sie Ihr Auto auf dem ausgeschilderten Wanderparkplatz.

Kosten: € 10,00 pro Person

Anmeldung erforderlich: ja, über die VHS Alveslohe, per mail:

mail@vhs-alveslohe.com  oder Tel. (04193) 95 96 84

Sa, 22. Mai 2021 von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr

Nr. MW5 Kaltenkirchener Heide im Frühling - Exkursion mit dem NABU Kisdorfer Wohld und Vogelbeobachtung

Die Kaltenkirchener Heide, auch Moorkaten genannt, war Standortübungsplatz der Bundeswehr und wurde 2008 zum FFH-Gebiet (Fauna- und Florahabitat) erklärt. Seitdem entwickelt es sich langsam zu einem wahren Naturparadies für seltene Pflanzen und Tiere. Im Juni 2015 wurde dieses Gebiet auch noch zum Nationalen Naturerbe erklärt. Wir erkunden zu Fuß die Kaltenkirchener Heide und lauschen dem Gesang der Heide- und Feldlerchen. Schmetterlinge umflattern uns. Ehrenamtliche vom NABU Kisdorfer Wohld begleiten uns mit Spektiv und Ferngläsern, um die Vogelwelt näher zu erkunden. Wo früher Panzer fuhren, breitet sich ein gelber Blumenteppich aus; den Weg entlang erfreuen uns der blaublühende Natternkopf und andere Blumen, die seltene Schmetterlinge anlocken. Lassen Sie sich überraschen von der Pracht und entdecken Sie mit mir das Gebiet! Dieses Gebiet ist besonders attraktiv im Frühling / Frühsommer mit Frühlingsblühern und Vogelgesang.

Naturführerin: Monika Weber

Treffpunkt: Kaltenkirchen-Moorkaten, in der scharfen Kurve abbiegen (von Kaltenkirchen aus rechts), Parkplatz

Kosten: € 5,00 Erwachsene / Kinder ab 6 Jahren zahlen € 3,00. Bitte direkt bei der Kursleiterin bezahlen.

Anmeldung erforderlich: ja, bei der Kursleiterin Tel: 04191 / 95 61 79  oder

mail: weber@nabu-kisdorferwohld.de

So, 23. Mai 2021 von 11:00 bis ca. 14:00 Uhr

Der Bartelsbusch im Frühjahrserwachen

Was gibt es Schöneres als den Buchenwald im Frühjahr? Sanftes Grün, Frühjahrsblüher und Vogelgezwitscher. Während wir die Eindrücke genießen, erfahren wir vieles über den Lebensraum Wald und betrachten die vielfältigen Beziehungen zwischen Mensch und Wald in seiner langen Geschichte. Wie definieren wir heutzutage eigentlich die Wildnis und warum ist sie nach wie vor wichtig für den Menschen?

Eine Tour im Naturpark Lauenburgische Seen

Naturführer: Torsten Kubbe

Treffpunkt: 23911 Kulpin, Parkplatz an der B208, ca. 2 km nach dem Ortsausgangsschild von Berkenthin in Richtung Kulpin, linke Seite

Kosten: € 4,00 pro Person

Anmeldung erforderlich: ja, per mail bei: roesen@kreis-rz.de oder zur Anmeldung...

Fr, 28. Mai 2021 von 18:00 bis ca. 19:30 Uhr

Komm lieber Mai und mache… Jahreszeitenspaziergang an der Alsterquelle

Geführter Naturspaziergang - anregend-informativ-meditativ. Das Frühjahr ist von Hoffnung und Aufbruch gekennzeichnet. Überall in der Natur sind Zeichen davon zu sehen. Die Besonderheiten dieser Jahreszeit werden mit Sachinformationen, literarischen Worten und meditativen Beiträgen in einem geführten Naturspaziergang angeboten. Eingeladen sind alle, die sich gern auf die Suche begeben und interessiert Ausschau halten nach derartigen Impulsen.

Naturführerin: Marianne Riecke

Treffpunkt: Eingang zur Alsterquelle, Quellenweg in 24558 Henstedt-Ulzburg

Kosten: € 5,00 pro Person

Anmeldung erforderlich: ja, bei der Kursleiterin Tel: 04193 / 95 98 648

Sa, 29. Mai 2021 von 9:30 bis ca. 12:30 Uhr

Nr. MW1a Nienwohlder  Moor „Wo die Kraniche brüten“ - Exkursion auf dem "längsten Obstgehölzlehrpfad Europas" und in das Naturschutzgebiet Nienwohlder Moor

Wir gehen ein Stück auf der alten EBOE-Trasse und nähern uns dann auf Feldwegen dem renaturierten Nienwohlder Moor. Vielleicht hören wir dann schon die ersten Kraniche trompeten, die seit einigen Jahren dort wieder brüten. Auf den Weiden rings um das Moor herum weiden Robustrinder der verschiedensten Rassen und halten das Weideland offen. In der Ferne sehen wir vielleicht Kraniche nach Futter suchen. In den Teichen blüht Wasserhahnenfuß und quaken Frösche. Unterwegs schauen wir, was wir sonst noch so entdecken können. Blühen noch die weißen Schachbrettblumen direkt am Wegesrand? Duften schon die Maiglöckchen? Was ist das für ein aufgeregtes Schnarren im Dornbusch? Direkt im Moor erfahren Sie dann Interessantes über die Entstehung und Renaturierung des Nienwohlder Moores und wie es sich langsam mit Hilfe von Torfmoos wieder regeneriert.

Naturführerin: Monika Weber

Treffpunkt: Parkplatz vom Lidl-Markt, Segeberger Straße, 23866 Nahe

Kosten: € 8,50 Erwachsene / Kinder ab 6 Jahren zahlen € 4,00. Bitte direkt bei der Kursleiterin bezahlen.

Anmeldung erforderlich: ja, bei der Kursleiterin Tel: 04191 / 95 61 79  oder

mail: weber@nabu-kisdorferwohld.de

So, 30. Mai 2021 von 11:00 bis ca. 14:30 Uhr

Nr. TK10 Eine kleine Geschichte der Kulturlandschaft

Gibt es eigentlich noch echte Natur in Deutschland? Das trifft wohl nur für einzelne Fragmente zu; es dürfte kaum einen einzigen Hektar Landschaft geben, der nicht in Jahrtausenden menschlicher Anwesenheit schon einmal genutzt wurde. Wälder wurden gerodet, Wiesen in Ackerlandschaft umgewandelt und Moore trockengelegt. Doch auch die darauf entstandene Kulturlandschaft hat häufig etwas Schönes und Liebliches an sich. Wir erfreuen uns heutzutage an abwechslungsreicher norddeutscher Knicklandschaft oder an süddeutschen Weinbergen. Tatsächlich betrachten wir dieses als die Natur, dabei ist es zumeist das Ergebnis jahrhundertealter Bemühungen des Menschen, die Landschaft für sich zu optimieren. Letztendlich hat erst diese Kulturlandschaft die enorme Fülle von Flora und Fauna nach sich gezogen – eine Artenvielfalt, deren Erhalt wir heute als bedroht ansehen.

Naturführer: Torsten Kubbe

Treffpunkt: vor der Kirche in Sülfeld, Am Markt, 23867 Sülfeld

Kosten: € 10,00 pro Person

Anmeldung erforderlich: ja, über die VHS Alveslohe, per mail:

mail@vhs-alveslohe.com  oder Tel. (04193) 95 96 84