Angela Dreyer

Über mich: Die Liebe zur Natur verdanke ich meiner Großmutter. Als Hamburger Stadtkind durfte ich in ihrem Garten in Schleswig-Holstein nach Lust und Laune buddeln, säen, pflanzen, ernten. Ausgiebige Spaziergänge durch den Wald und über die Marschwiesen prägten mein Bild von der Natur, die ich heute so schätze.

Nun buddle ich in meinem eigenen Garten. Mit Begeisterung besuche ich jedes Jahr die wundervollen „Offenen Gärten“ in Schleswig-Holstein und Hamburg. Darüber hinaus unternehme ich auch Gartenreisen im In- und Ausland.

 

Überraschend entdeckte ich bei mir während meines Lehrgangs zur zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin und Gästeführerin auf der Landesgartenschau in Norderstedt eine weitere Leidenschaft: Historische Gärten und Parkanlagen! Unser grünes Erbe zu entdecken, finde ich sehr spannend; denn oftmals versteckt sich hinter einer schlichten Rasenfläche oder einer knorrigen alten Eiche eine großartige Geschichte.

2013 durfte ich im Rahmen eines weiteren Lehrgangs zur zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin für das Hamburger Elbetal auch als Gästeführerin auf der internationalen Gartenschau in Hamburg Wilhelmsburg tätig sein. Die Beschäftigung mit den Naturschutzgebieten im Hamburger Elbraum, aber auch der Konflikt zwischen Gartenschau, Stadtentwicklung und Nachhaltigkeit auf Europas größter Flussinsel hat mich sehr geprägt. Die große Begeisterung meiner Gäste auf der internationalen Gartenschau hat gezeigt, dass es sich lohnt, den Umgang mit und das Verständnis für unserer Natur und unsere Kulturlandschaft weiter zu sensibilisieren!

 

Qualifikationen:

- Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin für die AktivRegion Alsterland, 2011 und für das Hamburger Elbetal, 2013 (nach Lehrgangsordnung BANU)

- Geschult im Umgang mit Gästen mit Behinderung.

 

Zu meinem Tourenangebot geht es hier...