Moin!

Herzlich willkommen auf den Seiten der zertifizierten Natur- und LandschaftsführerInnen der AktivRegion Alsterland!

Wir bieten Erwachsenen und Familien interessante und vor allem erholsame Naturerlebnisspaziergänge und zeigen Ihnen schöne Plätze und Schätze im südlichen Schleswig-Holstein, in den Kreisgebieten von Stormarn, Segeberg und Lauenburg.

 

Ob Moor, Wald oder Fluss - ob Libelle, Grünspecht oder Frosch - wir möchten Ihnen mit viel Spaß Wissenswertes über die einheimische Tier- und Pflanzenwelt vermitteln. Dabei können Sie mit allen Sinnen der Schönheit und dem Reichtum unserer Natur begegnen.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse wecken können und somit einen Beitrag zum sanften Tourismus in der Alsterlandregion leisten. Stöbern Sie auf unseren Seiten und setzen sich gerne mit uns in Verbindung. Es gibt viel zu entdecken im Alsterland!

 

Sommer, Sonne, Schleswig-Holstein!

Eutiner See

Nun hat sich zu Anfang Juni der Sommer sogar schon einmal blicken lassen, bei uns zum Glück mit nur mit wenigen Wolkenbrüchen, bisher... Passend zur Frage, ob der Klimawandel nun da ist oder nicht und die Diskussion zum "klimafreundlichen Essen" stehen nun endlich unsere heimischen Erdbeeren wieder zur Verfügung. Manche Zeitgenossen brauchen die Erdbeeren ja schon im Februar oder März, dann eben z. B. aus Spanien – die Globalisierung macht`s möglich. Dumm nur, dass die Spanier durch den Erdbeeranbau unter erheblichem Trinkwassermangel leiden… Jahreszeiten zu erleben und „nachhaltig“ zu konsumieren, wie es so schön klingt, müsste dann wohl auch bedeuten, es aushalten zu können auf die Jahreszeit unserer heimischen Früchte zu warten, oder wie war das noch mit der Vorfreude?

 

Überhaupt, der Juni: unser meteorologischer Sommeranfang und in diesem Jahr dann am 21. Juni der kalendarische, wenn die Sonne ihren höchsten Stand erreicht hat. Immerhin: offizielle Sonnenuntergangszeit erst gegen 22:00 Uhr; das hat schon was. Was tun mit den langen Abenden (außer EM gucken)? Wie wäre es mit ausgiebigen Abendspaziergängen? In die Dämmerung hineinlaufen, die besondere Stimmung der ruhiger werdenden Stadt einfangen und nach den Tieren des Abends Ausschau halten… Und dabei vielleicht auf einen faszinierenden Vertreter stoßen: die Fledermaus. Lautlos und akrobatisch fliegt sie durch die Nacht und stößt ihre für den Menschen nicht oder kaum hörbaren Rufe aus, um sich zu orientieren und ihre Beute zu identifizieren.

 

Einige Naturausflüge während der Abendstunden hält auch der diesjährige Lange Tag der StadtNatur Hamburg (18./19. Juni) wieder vor und insgesamt rund 100 spannende Veranstaltungen in 28 Stunden. Und wer etwas weiter fahren mag, dem sei die herrliche Landesgartenschau in Eutin empfohlen. Auch dort darf man sich bis zum Einbruch der Dunkelheit auf dem Gelände aufhalten. So denn: der Juni hat wieder viel zu bieten; ob nun die ersten großen Draußen-Veranstaltungen oder ein Mittsommer-Fest erleben, machen Sie was ´draus. Und ob nun nach einer Tages- oder Abendveranstaltung: die (heimischen) Erdbeeren schmecken sowieso immer.

Bis zur nächsten Tour!

    Ihre Natur- und LandschaftsführerInnen

"Nur wer ein Auge dafür hat,

sieht etwas Schönes und Gutes

in jedem Wetter; er findet Schnee,

brennende Sonne, Sturm und ruhiges

Wetter schön, hat alle Jahreszeiten gern

und ist im Grunde damit zufrieden,

dass die Dinge so sind, wie sie sind."

(Vincent van Gogh)